Praktika - Jobs - Stellenangebote - Praktikum - Jobvermittlung - Praktikumsvermittlung - Arbeitsvermittlung - Jobbörse - Praktikumsbörse

Hotline Praktika und Jobs im In- und Ausland
FAQ - häufige Fragen zur Vermittlung von Praktika, Stellen bzw. einer Unterkunft

Praktika und Stellen (Jobs) weltweit

 

 

Auslandspraktikum - warum?

Ein Auslandspraktikum gewinnt ständig an Bedeutung. Das Praktikum im Ausland wird mittelfristig als selbstverständlicher Bestandteil eines Studiums angesehen und von Personalchefs mehr und mehr erwartet werden. Die Absolvierung eines Auslandspraktikums ist also inzwischen durchaus ein wichtiger Karrierebaustein.

Betrachten wir daher die Gründe die für ein Praktikum im Ausland sprechen im folgenden etwas näher ...


Horizont erweitern

Ein Praktikum im Ausland erweitert den eigenen Horizont enorm: die vielfältigen und neuen Eindrücke bereichern die eigene Persönlichkeit. Durch den Auslandsaufenthalt werden zudem die eigene Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative und Selbständigkeit gefördert.

Fremdsprachenkenntnisse verbessern
Durch den Auslandsaufenthalt während des Auslandspraktikums lassen sich die eigenen Fremdsprachenkenntnisse jedoch erheblich festigen und ausbauen.

Kennenlernen einer anderen Geschäftskultur
Andere Länder - andere Sitten ... Diese Aussage trifft nicht nur auf den allgemeinen Umgang der Menschen untereinander zu, sondern gerade auch im geschäftlichen Alltag. So ist ein Praktikum im Ausland eine gute Gelegenheit, einmal eine andere Geschäftskultur und -mentalität kennenzulernen.

Vorsprung gegenüber anderen Bewerbern
Obwohl Auslandspraktika zunehmend an Bedeutung gewinnen und mittelfristig eine Selbstverständlichkeit werden dürften, können derzeit noch absolvierte Auslandspraktika bei späteren Bewerbungen den entscheidenden Vorsprung gegenüber Bewerbern ohne solche Erfahrungen ausmachen.

Auslandspraktikum als Standardqualifikation
Insbesondere in wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen wird Auslandserfahrung (typischerweise in Form eines Praktikums im Ausland) von vielen Personalchefs inzwischen als so selbstverständlich angesehen, daß Bewerber ohne Auslandspraktika deshalb ggf. schon gar nicht mehr weiter berücksichtigt werden ...

Praktikumsfirma als potentieller künftiger Arbeitgeber
Es ist durchaus vorstellbar, daß ein Praktikant bei guten Leistungen im ausländischen Praktikumsbetrieb dort später willkommener Angestellter in Festanstellung sein kann.

Möglichkeit potentielle Arbeitgeber zu entdecken
Nicht nur der eigene Praktikumsarbeitgeber kommt in Frage - der Auslandsaufenthalt kann auch genutzt werden um parallel und nebenbei vor Ort weitere potentielle künftige Arbeitgeber zu erkunden.

Auslandspraktikum als Zwischenphase
Momentan erhalten viele Hochschulabsolventen nicht auf Anhieb direkt nach ihrem Studium einen Arbeitsplatz. Wenn sich dies abzeichnet, sollte dennoch diese Suchzeit produktiv genutzt werden. Zum Beispiel, indem währenddessen ein Auslandspraktikum absolviert wird. Mit dieser Strategie schlägt man mehrere Fliegen mit einer Klappe: die eigene Qualifikation wird (weiter) erhöht, die Suchzeit wird produktiv genutzt und man erscheint nicht als passiver Arbeitsloser. Personalchefs werden dieses weitere aktive Bemühen um Zusatzqualifikationen während einer arbeitsmarktbedingten Zwischenphase ohne Festanstellung zu würdigen wissen.


zurück zur Startseite Infobereich
 




Erfahrungsberichte - Referenzen - Praktika - Praktikum - Praktikumsvermittlung

E-Mail-Newsletter - Newsletter Jobs & Praktika
Widerrufsbelehrung  |  Datenschutz  |  Kontakt/Impressum