Jobbörse - Praktikumsbörse - Praktika - Jobs - Stellenangebote - Praktikum - Jobvermittlung - Praktikumsvermittlung - Arbeitsvermittlung

Hotline Praktika und Jobs im In- und Ausland
FAQ - häufige Fragen zur Vermittlung von Praktika, Stellen bzw. einer Unterkunft

Praktika und Stellen (Jobs) weltweit

 

Versicherungen - Versicherungsschutz im Auslandspraktikum ...

Wer sich mit dem Gedanken trägt, ein Praktikum im Ausland zu absolvieren, muß auch seine Versicherungssituation klären. Keineswegs nämlich gilt ein bestehender Versicherungsschutz so ohne weiteres auch im Ausland bzw. während einer Arbeitsaufnahme. Die Regelungen im Einzelfall sind dabei sehr unterschiedlich.

Ein erster Blick ins Kleingedruckte der eigenen Versicherungsbedingungen zeigt meist bereits, daß im Ausland allenfalls eingeschränkter Versicherungsschutz (wenn überhaupt) besteht. Einige Versicherer beschränken den Schutz auch auf wenige Wochen oder lediglich auf Urlaubsreisen; wer eine darüber hinausgehende Zeit im Ausland ist bzw. durch ein Praktikum eine Arbeit aufnimmt, riskiert dann ohne Versicherungsschutz dazustehen.

Daher sollte die eigene Versicherungssituation während des Auslandspraktikums bereits vor der Abreise geklärt werden. Prinzipiell stellt sich zu Beginn dieser Prüfung die Frage, welche Risiken überhaupt abgesichert sein sollten. Als wichtigste (neben weiteren) seien genannt:

  • Absicherung gegen Unfälle durch eine Unfallversicherung
  • Absicherung gegen Haftungsrisiken durch eine Haftpflichtversicherung
  • Absicherung gegen Krankheit durch eine Krankenversicherung


Unfallversicherung

Wichtig ist beim Abschluß der Unfallversicherung darauf zu achten, ob sich der Versicherungsschutz auch auf Unfälle am Arbeitsplatz erstreckt. Oft wird zwar der ausländische Arbeitgeber (freiwillig oder aufgrund von zwingenden Rechtsvorschriften) den Praktikanten am Arbeitsplatz bei seiner Unfallversicherung anmelden, doch darauf sollte man nicht bauen, zumal eine Einsicht in die genauen Versicherungsbedingungen fehlt.


Haftpflichtversicherung

Auch wer fahrlässig Schäden verursacht, ist dem Geschädigten zum Schadensersatz verpflichtet. Diese Regelung gilt auch im Ausland, wo die Gefahr, durch Unachtsamkeit oder Unkenntnis Schäden zu verursachen naturgemäß noch höher ist als in der Heimat. Insofern muß geprüft werden, ob eine Haftpflichtversicherung (auch) im Ausland besteht oder ggf. eine neue abgeschlossen werden muß. Auch hier ist wieder darauf zu achten, daß der Schutzumfang Haftpflichtfälle am Arbeitsplatz mit einschließt (es gilt das oben zum Arbeitgeber Gesagte wieder analog).


Krankenversicherung

Viele bestehende Krankenversicherungen umfassen einen Auslandsschutz. Allerdings oft nur für wenige Wochen um so den Versicherungsschutz während eines Urlaubs aufrecht zu erhalten. Da Praktika jedoch meist länger dauern, muß geprüft werden, ob die Schutzdauer beim eigenen Vertrag ausreicht. Einige Versicherer schließen zudem einen Krankenversicherungsschutz während Auslandsaufenthalten zu Arbeitszwecken aus. Die Versicherungsbedingungen müssen also genau geprüft werden. Im Falle einer notwendigen Nach- bzw. Neuversicherung macht die eigene Gesellschaft oft günstige Angebote. Ansonsten ist eine Auslandskrankenversicherung nicht allzu teuer.


Bei den meisten dürfte eine Prüfung, ob ein ausreichender und umfassender Versicherungsschutz für das Auslandspraktikum besteht, negativ ausfallen. Glücklicherweise bieten inzwischen einige Versicherer günstige monatsweise Komplett-Versicherungspakete (Unfall-/Kranken-/Haftpflichversicherung für das Praktikum im Ausland) an. Aber selbst hier wird der Arbeitsplatz oft nicht mit in den Versicherungsschutz einbezogen! Eine genaue Lektüre der Versicherungsbedingungen ist daher unerläßlich.


zurück zur Info-Hauptseite




Erfahrungsberichte - Referenzen - Praktika - Praktikum - Praktikumsvermittlung

E-Mail-Newsletter - Newsletter Jobs & Praktika
Widerrufsbelehrung  |  Datenschutz  |  Kontakt/Impressum